Swiss Bankers Prepaid Services verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Cookies helfen uns unsere Webseite fortwährend zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Änderungsmöglichkeiten finden Sie unter unserer Cookie-Richtlinie.

Länderinformationen

Kongo Dem. Rep.

Reisezahlungsmittel

Empfohlen:
  • Noten in US-Dollar (USD)
    Für den Bargeldwechsel in Lokalwährung
Ergänzend:
  • Kreditkarte
    Für die bargeldlose Bezahlung in Geschäften, Hotelreservation und Automiete

Travel Cash

  • Swiss Bankers Travel Cash wird in diesem Land nicht empfohlen.

Kreditkarten

  • Die gängigen Kreditkarten werden in begrenztem Umfang akzeptiert. Für detaillierte Informationen wenden Sie sich bitte an den Aussteller der betreffenden Karte.

Noten

Landeswährung / ISO-Code
Kongo Franken CDF
Einfuhr Lokalwährung
verboten
Einfuhr Fremdwährung
frei, Deklaration obligatorisch
Ausfuhr Lokalwährung
verboten
Ausfuhr Fremdwährung
eingeführte und deklarierte Beträge abzüglich Umtausch
Bemerkungen
  • Beim Wechsel von Fremdwährung in Lokalwährung (insbesondere ausserhalb der Städte) werden US-Dollar am besten anerkannt.
  • Wechsel- und Einlösebelege für den Rückumtausch aufbewahren.

Zeitverschiebung im Vergleich zur Schweiz

+/- 0 h; - 1 h während unserer Sommerzeit (Westen)
+ 1 h; +/- 0 h während unserer Sommerzeit (Osten)

Landessprache

Amtssprache
Französisch

Hauptstadt

Kinshasa

Telefonvorwahl für die Schweiz

00 41 (die Null der Schweizer-Netzgruppe weglassen)

Netzspannung

220 Volt / Adapter empfohlen

Reisedokumente für Schweizer

Bis mind. 6 Monate nach Ankunft gültiger Pass mit Visum, Rück- oder Weiterreiseticket sowie Nachweis ausreichender Zahlungsmittel.

Schweizer Botschaft / Konsulat

Kinshasa, 654 Blvd. Colonel Tshatshi, Commune de Gombe
Tel. +243 89 89 46 800 / +243 89 89 46 801

Öffnungszeiten

Banken
8.00 - 11.30 h (Mo - Fr)
Geschäfte
8.00 - 18.00 h (Mo - Sa)

Gesundheitslage

Kein Leitungswasser trinken.
Es wird empfohlen, sich gegen Mückenstiche zu schützen.
Ganzjährig Malariagefahr im gesamten Land.
Impfung gegen Gelbfieber obligatorisch.
Impfung gegen Diphtherie, Tetanus, Hepatitis A, Poliomyelitis und Masern empfohlen.

Weitere Informationen

Sicherheit
Aufgrund interner Konflikte wird von Reisen in dieses Land abgeraten.
Besondere rechtliche Bestimmungen
Das Fotografieren von uniformierten Personen, militärischen Einrichtungen und öffentlichen Bauten (Flughäfen, Brücken usw.) ist verboten.

Tourismus

Weiterführende Reiseinformationen finden Sie auch auf http://www.eda.admin.ch/ unter der Rubrik 'Reisehinweise'

Hinweis

Alle Angaben werden sorgfältig geprüft. Dennoch kann keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit der Länderinformationen übernommen werden. Swiss Bankers Prepaid Services AG kann für Fehler bzw. Unvollständigkeiten und dadurch eventuell eintretende Schäden nicht haftbar gemacht werden