Swiss Bankers Prepaid Services verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Cookies helfen uns unsere Webseite fortwährend zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Änderungsmöglichkeiten finden Sie unter unserer Cookie-Richtlinie.

Häufige Fragen zur Travel Cash Prepaid-Karte

Antworten auf allgemeine Fragen zu Ihrer Karte bezüglich PIN-Code, Sicherheit, Mobile Payment sowie zum Service oder Swiss Bankers finden Sie unter Häufige Fragen allgemein

Travel Cash Karte erwerben

Swiss Bankers Travel Cash erhalten Sie bei zahlreichen Banken, der PostFinance und am SBB Change. Eine aktuelle Liste finden Sie unter der Rubrik Verkaufsstellen. Ausserdem kann die Karte über das E-Banking von diversen Banken und PostFinance bestellt werden. Es ist nicht möglich, eine Travel Cash Karte direkt bei der Swiss Bankers Prepaid Services AG zu erwerben.

Sie dürfen als Karteninhaber (wirtschaftlich berechtigte Person) maximal fünf Karten besitzen.

Die Karte wird von der Swiss Bankers Prepaid Services AG unter dem Namen, der Adresse, der Nationalität und dem Geburtsdatum des Karteninhabers (der wirtschaftlich berechtigten Person) eingetragen. Der Name ist nicht auf der Karte ersichtlich.

Die Travel Cash Karte ist in Euro, US-Dollar und in Schweizer Franken erhältlich.

Wenn Sie in Europa oder den USA reisen, empfiehlt sich eine Karte in Euro oder US-Dollar. Es ist zudem wesentlich günstiger, die Karte direkt in der gewünschten Währung zu beantragen. So müssen Sie die Währung nicht erst beim Geldbezug am Bancomaten oder beim Bezahlen im Ausland definieren und Wechselgebühren bezahlen. Zudem ist es für Sie übersichtlicher, wenn die Kartenwährung mit der Lokalwährung des Reiselandes übereinstimmt. Wenn Sie ausserhalb von Europa oder den USA reisen, ist die Karte in Schweizer Franken vorteilhaft.

Beim Kauf einer Travel Cash Karte erhalten die Kunden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Informationen zur Karte und zur «My Card» App. Der PIN- und der Internetcode werden separat zur Karte zugestellt.

Travel Cash Karte wieder aufladen

Der Karteninhaber oder weitere Personen können Geldbeträge auf die Karte bzw. auf das entsprechende Kartenkonto laden. Die Swiss Bankers Prepaid Services AG behält sich vor, den Kreis dieser Personen zu beschränken.

Travel Cash Karten können bei den Filialen des Vertriebspartners wieder aufgeladen werden, bei welchem Sie die Karte gekauft haben. Ausserdem können Sie Ihre Karte via «My Card» App mittels Kreditkarte oder PostFinance Karte sowie über E-Banking aufladen. Die Karte kann nicht beim Swiss Bankers Kundenservice aufgeladen werden.

Minimaler Ladebetrag EUR/USD/CHF 100.–. Maximaler Ladebetrag bzw. Kartensaldo EUR/USD/CHF 10 000.–.

Nein, bei Banken ist es nicht möglich, Travel Cash Karten gegen Barzahlung aufzuladen. Die Aufladung kann nur gegen Belastung eines Bankkontos erfolgen.

Bei einem unserer Vertriebspartner oder beim Aufladen via «My Card» App ist der Ladebetrag in der Regel innert 15 Minuten auf der Karte gutgeschrieben. Per E-Banking dauert die Gutschrift bis zu 2 Arbeitstage.

Für Ihre Travel Cash Karte wird Ihnen keine Jahresgebühr belastet. Sie bezahlen lediglich bei der Ladung eine Kommission, in der Regel 1.5% vom Ladebetrag – sozusagen Ihre Versicherungsprämie gegen Verlust oder Diebstahl.
Zusätzliche Lademöglichkeiten via online und App:

  • Mit E-Banking bis zu 2 Arbeitstage
  • Mit PostFinance Card via «My Card» App - schnelle Ladung in ca. 15 Minuten: CHF 6.–
  • Mit Kreditkarte via «My Card» App - schnelle Ladung in ca. 15 Minuten: 1.5% auf den Totalbetrag

Travel Cash Karte nutzen

Der Betrag pro Bezug ist abhängig von der Limite des jeweiligen Bancomatenbetreibers und ist für alle Prepaid-, Kredit-, und Bankkarten gleich. Die Limite wird vom betreffenden Bancomatenbetreiber festgelegt und kann je nach Bank oder Land variieren. In den meisten Ländern ist es möglich, am Bancomaten einen Betrag im Gegenwert von mindestens CHF/EUR/USD 200.– bis 1000.– pro Transaktion zu beziehen. Ausnahmen gibt es zum Teil in Ländern, in welchen die Lebenshaltungskosten sehr tief sind. Empfehlung: Nutzen Sie die Travel Cash Karte auch für die bargeldlose Bezahlung in Geschäften, Restaurants und Hotels.

Ein Bezug am Bancomaten kostet je nach Kartenwährung nur EUR 5.–, USD 5.– oder CHF 5.–. Zum Teil kann an den Bancomaten eine zusätzliche Gebühr verlangt werden. Änderungen bleiben vorbehalten.

Ja, das ist möglich. Mit Travel Cash Karten können, unabhängig von der Kartenwährung, auch Euros bezogen werden.

Bei der Travel Cash Karte ist kein Geo-Blocking aktiviert. Das heisst, der Bargeldbezug und das Bezahlen ist mit Travel Cash weltweit ohne Freischaltung möglich. In der «My Card» App können Länder jederzeit in Echtzeit geblockt werden.

Ja, Swiss Bankers Travel Cash ist an das weltweite Akzeptanznetz von Mastercard angeschlossen. Das heisst, mit der Travel Cash Karte können Sie bei Millionen von Anbietern im Internet bezahlen.

Wenn Sie die Karte in Geschäften oder im Internet benutzen, beträgt die Gebühr EUR 1.–, USD 1.– oder CHF 1.–.

Travel Cash Karte - Service

Bei Verlust oder Diebstahl wird die Karte inklusive Restwert weltweit und kostenlos mit Kurierservice ersetzt. Im Gegensatz zu anderen Karten besteht keine Verbindung zwischen Ihrem Bankkonto und der Swiss Bankers Travel Cash Karte. Zudem bietet die Karte mit dem Mastercard SecureCode / Identity Check zusätzlichen Schutz gegen Kartenmissbrauch im Internet.

Der Versand der Ersatzkarte erfolgt unverzüglich per Kurier. Kunden, die sich in Europa aufhalten, erhalten die Ersatzkarte in der Regel schon am nächsten Arbeitstag. Kunden in den USA im Durchschnitt nach nur zwei Arbeitstagen und Kunden in weiter entfernten Ländern nach mindestens drei Arbeitstagen. Dieser schnelle Ersatz ist nur möglich, weil auf der Travel Cash Karte kein Name aufgedruckt ist und der Swiss Bankers Kundenservice die Ersatzkarte sofort versenden kann. Die Zustellung einer Travel Cash Ersatzkarte ist weltweit kostenlos. Wenn Sie die Karte für Mobile Payment wie Apple Pay, Samsung Pay o. ä. aktiviert haben, steht Ihnen die Ersatzkarte kurz nach der Meldung des Verlustes in Echtzeit auf dem Smartphone oder der Smartwatch zur Verfügung.