Swiss Bankers Prepaid Services verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Cookies helfen uns unsere Webseite fortwährend zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Änderungsmöglichkeiten finden Sie unter unserer Cookie-Richtlinie.

Allgemeine Fragen

Sicherheit ist bei Swiss Bankers beim Geldversand zentral, damit Ihr Geld zuverlässig und schnell beim Empfänger ankommt. In Zusammenarbeit mit unserem starken und langjährigen Partner Mastercard erfolgt der Geldversand weltweit vertrauensvoll und reibungslos.

Swiss Bankers arbeitet stetig daran, ihr Ländernetzwerk zu erweitern. Neue Länder werden auf
unserer Website kommuniziert. Zurzeit ist der Geldversand in folgende Länder möglich:

  • Brasilien
  • Dominikanische Republik
  • Indien
  • Kenia
  • Marokko
  • Mexiko
  • Pakistan
  • Peru
  • Philippinen
  • Polen
  • Rumänien
  • Serbien
  • Slowakei
  • Sri Lanka
  • Türkei
  • Ungarn
  • USA
  • Vietnam

Swiss Bankers bietet folgende Optionen zum Geldempfang an:

  • Von einer Swiss Bankers Karte zu einer Swiss Bankers Karte 
  • Von einer Swiss Bankers Karte zu einer ausländischen Mastercard Karte
  • Von einer Swiss Bankers Karte zu einem Bankkonto
  • Von einer Swiss Bankers Karte zu einer digitale Geldbörse (Mobiltelefon)

Je nach Zielland sind jedoch derzeit nicht alle Empfangsoptionen verfügbar. Die verfügbaren
Empfangsoptionen können in der App im entsprechenden Zielland ausgewählt werden.

Für die meisten Zielländer sind Banküberweisungen möglich (ausser Ungarn, Rumänien, Serbien und die
Schweiz). Die Überweisung auf eine digitale Geldbörse steht derzeit für Pakistan, Sri Lanka und
Vietnam zur Verfügung. Überweisungen auf eine ausländische Mastercard Karte sind aktuell für die
Länder Ungarn, Rumänien, Serbien aufgeschaltet.

Swiss Bankers wird laufend die neue Zielländer und neue Empfangsoptionen aufschalten und diese auf der der Website www.swissbankers.ch kommunizieren.

Für den Geldversand muss als Zahlungsmittel eine Swiss Bankers Prepaid Karte benutzt werden wie beispielsweise Travel Cash oder Mastercard Prepaid.

Falls Sie Ihre Swiss Bankers Prepaid Karte (z.B. Travel Cash, Mastercard Prepaid, Prime Card) über einen unserer Vertriebspartner bestellt haben, so stehen Ihnen noch folgende zusätzliche Zahlungsmittel zur Verfügung:

  • Kreditkarte (Visa und Mastercard)
  • PostFinance Card
  • E-Banking Überweisung

Falls Sie noch keine Swiss Bankers Prepaid Karte benutzen, so können sie eine Mastercard Prepaid unter www.swissbankers.ch beantragen oder eine Prepaid Karte (Travel Cash, Mastercard Prepaid, Prime Card) über einen unserer Vertriebspartner bestellen.

Möchten Sie eine rein digitale Mastercard Prepaid Karte, welche Sie digital in wenigen Minuten erhalten? Laden Sie unsere App «My Card» im App resp. Google Play Store herunter und folgen Sie den einfachen Schritten. Als Startguthaben schenken wir Ihnen CHF 5.

Die Transfergebühren sind abhängig von der gewählten Empfangsoption:

auf eine andere Swiss Bankers Karte: CHF 0.00
auf eine ausländische Mastercard Karte: CHF 2.00
auf ein Bankkonto: CHF 3.00
auf eine digitale Geldbörse: CHF 3.00

Zusätzlich zu den Transfergebühren entstehen folgende Gebühren:

Zu Lasten Swiss Bankers Prepaid Karte: 1.5% auf den gesamten Betrag inkl. Transfergebühren
Zu Lasten Kreditkarte (Visa oder Mastercard): 1.5% auf den gesamten Betrag inkl. Transfergebühren
Zu Lasten Post-Finance Karte: 6 CHF
E-Banking Überweisung: kostenlos

Die Finanzierungsquelle Kreditkarte, PostFinance Card sowie E-Banking sind nur möglich, wenn Sie Ihre Swiss Bankers Prepaid Karte über einen unserer Vertriebspartner bestellt haben (siehe auch «Welche Zahlungsmittel kann ich für den Geldtransfer verwenden?»)

Die Dauer der Überweisung ist abhängig von der Empfangsoption:

auf eine andere Swiss Bankers Karte: innerhalb von Minuten
auf eine ausländische Mastercard Karte: in der Regel innerhalb 30 Minuten
auf ein Bankkonto: 1-3 Bankwerktage
auf eine digitale Geldbörse: innerhalb von Minuten

In der Schweiz sind aktuell nur Überweisungen innerhalb von Swiss Bankers Prepaid-Karten (auch kundenübergreifend) möglich.

Falls Sie Ihre Swiss Bankers Mastercard Prepaid direkt über www.swissbankers.ch bezogen haben, so beträgt Ihr maximaler Sendebetrag derzeit CHF 500 pro Monat und CHF 3'000 innerhalb von 365 Tagen. Wir arbeiten daran, dass diese Limiten für Sie in Zukunft höher sind.

Falls Sie Ihre Prepaid Karte (Travel Cash, Mastercard Prepaid oder Prime Card) über einen unserer Vertriebspartner bezogen haben, so können Sie die maximalen Limiten, die von Mastercard vorgeben sind, ausnutzen. Diese können pro Zielland und Empfangsoption unterschiedlich sein.

auf eine andere Swiss Bankers Karte: Kartenlimite
auf eine ausländische Mastercard Karte: bis CHF 2’500
auf ein Bankkonto: max. von CHF 10’000 bis CHF 25’000
auf eine digitale Geldbörse: von CHF 140 (Sri Lanka) über CHF 700
(Philippinen und Kenia) bis CHF 2'500
(Pakistan)

Die Mindest-Sendebeträge sind wie folgt:

auf eine andere Swiss Bankers Karte: CHF 1
auf eine ausländische Mastercard Karte: CHF 1
auf ein Bankkonto: CHF 20
auf eine digitale Geldbörse: CHF 6

Swiss Bankers bietet die Möglichkeit in bestimmten Ländern mehrere Währungsoptionen für den Geldempfang auszuwählen. Die Auswahl der verfügbaren Währungen wird Ihnen während der Gebührenermittlung in der Transaktionsabwicklung angezeigt.

Bei jeder Überweisung wird ein Wechselkurs ermittelt. Dieser Wechselkurs wird von Swiss Bankers für eine bestimmte Zeitspanne garantiert. Solange die Transaktion mit dem vorher ermitteltem Wechselkurs abgeschlossen wird, bekommt der Empfänger den Empfangsbetrag zu diesem Kurs in der ausgewählten Auszahlungswährung.

Hinweis: Wenn Sie «Banküberweisung» wählen, dann benötigt das Finanzinstitut ca. 1-3 Werktage für die Überweisung. Bitte beachten Sie die Fristen für den garantierten Wechselkurs, der Ihnen während oder nach der Transaktion per SMS mitgeteilt wird. Ein garantierter Kurs ist genau das, wonach es klingt: Ein Wechselkurs, der für einen bestimmten Zeitraum garantiert ist. Wir bieten garantierte Kurse für alle unsere Überweisungen an.

Hinweis: Alle Angaben zur Transfergeschwindigkeit sind abhängig von den Geschäftszeiten, der Verfügbarkeit des Vertriebspartners und den örtlichen Bestimmungen.

  1. Öffnen Sie die «Send» Funktion in der «My Card» App und wählen Sie Ihr Zielland aus.
  2. Wählen Sie die Empfangsoption «Mobile Geldbörse» aus
  3. Wählen Sie die Zahlungsmethode aus mit der Sie bezahlen möchten
  4. Geben Sie den amtlichen Namen, die Adresse und die vollständige Telefonnummer des Empfängers an

Hinweis: Sie können den Geldversand auf eine digitale Geldbörse nur dann tätigen, wenn der Empfänger eine Mobile Geldbörse bei einem unserer Partner-Mobilfunkanbieter in seinem Land aktiviert hat. Unten aufgeführt finden Sie verfügbare Länder und Anbieter für den Geldversand auf ein Mobiltelefon:

Philippinen: Ccash
Sri Lanka: eZ Cash
Vietnam: Vnpay
  1. Öffnen Sie die «Send» Funktion in der App «My Card» und wählen Ihr Zielland aus.
  2. Wählen Sie die Empfangsoption «Bankkonto» aus
  3. Wählen Sie das Zahlungsmittel aus mit dem Sie bezahlen möchten
  4. Geben Sie den amtlichen Namen, die Adresse und die vollständigen Bankkontodaten (IBAN oder, falls nicht vorhanden, Kontonummer und BIC) des Empfängers an
  1. Öffnen Sie die «Send» Funktion in der App «My Card» und wählen Ihr Zielland aus.
  2. Wählen Sie die Empfangsoption «Mastercard» aus
  3. Wählen Sie das Zahlungsmittel aus mit dem Sie bezahlen möchten
  4. Geben Sie den amtlichen Namen und die vollständige Kreditkartennummer (13 - 19 Ziffern) des Empfängers an. Sie dürfen nur Geld an eine Mastercard senden, deren Inhaber identifiziert wurde.

Ihre Transaktionen und Empfängerdaten werden gespeichert. Sie können den Status jeder getätigten Transaktion in der App «My Card»  einsehen und entsprechend verfolgen. Die folgenden Stati sind verfügbar:

  • «Zahlungsbestätigung abwarten»
    Dieser Status erscheint nur, wenn als Finanzierungsquelle «E-Banking Überweisung» gewählt wurde. Eine solche Überweisung dauert in der Regel 1-3 Werktage. Sobald das Geld bei Swiss Bankers eingetroffen ist, ändert sich dieser Status auf «Gesendet»
  • «Ausstehend»
    Die Transaktion wird verarbeitet
  • «Gesendet»
    Die Transaktion wurde auf ein Bankkonto, eine Mastercard oder auf eine mobile Geldbörse gesendet
  • «Rückerstattet»
    Das Geld wird an den Absender rückerstattet

 

Siehe «Welche Zahlungsmittel kann ich für den Geldtransfer verwenden?»

Sie können mit wenigen Klicks eine bereits getätigte Transaktion wiederholen und falls gewünscht den Sendebetrag vor dem Abschluss der Transaktion ändern.

Am Ende jeder Transaktion haben Sie die Möglichkeit dem Empfänger eine persönliche Nachricht kostenlos zu übermitteln.

Der telefonische Geldtransfer ist derzeit nicht verfügbar.

Wenn Sie den Namen des Empfängers eingeben, achten Sie bitte darauf, dass dieser exakt mit dem Ausweisdokument übereinstimmt, damit der gewünschte Sendebetrag schnell und sicher beim Empfänger ankommt. Wenn der angegebene Name nicht exakt mit dem Ausweisdokument übereinstimmt, kann es zu einer Verweigerung der Transaktion kommen.

Swiss Bankers hat nicht immer alle notwendigen Daten des Karteninhabers hinterlegt, die für den Geldtransfer gefordert sind. Aus diesem Grund wird der Karteinhaber bei der ersten Benutzung von Send aufgefordert zusätzliche Angaben, die für den Zahlungsprozess notwendig sind, anzugeben. Nach diesem «Onboarding» ist die Send-Funktion aktiviert.

Stornierung

Falls Sie Geld an ein Bankkonto gesendet haben, können Sie den Transfer abbrechen, solange er noch nicht von der Bank des Empfängers abgeschlossen wurde. Selbstverständlich wird Swiss Bankers den vollen Sendebetrag inklusive Gebühren rückerstatten.

Um eine Rückerstattung zu beantragen, wenden Sie sich telefonisch an den Kundenservice.

Rückerstattungen nehmen in der Regel bis zu 10 Werktage in Anspruch, bis sie abgeschlossen sind.

Betrug

Seien Sie vorsichtig bei Geldüberweisungen ins Ausland an Personen, die sie nicht persönlich kennen (z.B. reine Internet-Bekanntschaften). Insbesondere, wenn Sie gebeten werden unerwartet hohe Geldsummen unmittelbar zu überweisen (z.B. aufgrund von Notsituationen).

Falls Sie vermuten einem Betrug zum Opfer gefallen zu sein, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice: +4131 710 12 30 (Montag – Freitag, 8:00 – 18:00 Uhr). Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie sich vor Betrug schützen können und wie die aktuelle Gefahrenlage eingeschätzt wird, besuchen Sie bitte die Melde- und Analysestelle Informationssicherheit MELANI des Bundes: www.melani.admin.ch

Ihre Identität wird überprüft um Betrug zu verhindern. Mit Ihrer Identifizierung stellt Swiss Bankers sicher, dass Ihre persönlichen Daten korrekt sind. Wir nennen diesen Prozess Verifizierung und dieser hilft uns dabei, Ihr Geld zu schützen.