Swiss Bankers Prepaid Services verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Cookies helfen uns unsere Webseite fortwährend zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen und Änderungsmöglichkeiten finden Sie unter unserer Cookie-Richtlinie.

Länderinformationen

Myanmar

Reisezahlungsmittel

Empfohlen:
  • Noten in US-Dollar (USD)
    Für den Bargeldwechsel in Lokalwährung
Ergänzend:
  • Travel Cash Karte in Schweizer Franken (CHF)
    Für den Bargeldbezug am Bancomaten
    Für die bargeldlose Bezahlung in Geschäften, Restaurants, Hotels und im Internet

Travel Cash

Tel. +41 31 710 12 15
  • In diesem Land gibt es nur vereinzelt Bancomate
  • Es wird empfohlen, Reisen ausserhalb grösserer Städte nur mit ausreichenden Bargeldreserven anzutreten.
  • Die bargeldlose Bezahlung ist in diesem Land wenig verbreitet.

Kreditkarten

  • Kreditkarten werden nur vereinzelt akzeptiert. Für detaillierte Informationen wenden Sie sich bitte an den Aussteller der betreffenden Karte.

Noten

Landeswährung / ISO-Code
Kyat MMK
Einfuhr Lokalwährung
verboten
Einfuhr Fremdwährung
frei, Deklaration obligatorisch
Ausfuhr Lokalwährung
verboten
Ausfuhr Fremdwährung
eingeführte und deklarierte Beträge
Bemerkungen
  • Wir empfehlen die Mitnahme von Bargeld in US-Dollar (USD); neue Noten (neue Banknotenserie)
  • Beim Wechsel in Lokalwährung erhält man mit grossen Noten (USD 100.–) einen besseren Wechselkurs
  • Die US-Dollar-Noten werden nur angenommen, wenn sie sich in einem völlig einwandfreien Zustand befinden (Noten nicht falzen!)
  • US-Dollar gleich am Flughafen in Yangon in Kyat wechseln, dort gibt es meist den besten Kurs.
  • In Myanmar dürfen Geschäfte, Restaurants und Hotels seit dem 1. November 2015 keine US-Dollar mehr annehmen.
  • Strenge Strafbestimmungen bei Verstössen gegen die Devisenvorschriften.
  • Das Deklarationsformular muss bis zur Ausreise aufbewahrt werden.
  • Wechsel- und Einlösebelege aufbewahren.
  • Es können maximal 25% der gewechselten Beträge zurückgetauscht werden.
  • FEC 'Foreign Exchange Certificates' sind die zweite Lokalwährung von Myanmar.

Zeitverschiebung im Vergleich zur Schweiz

+ 5 h / + 4 h während unserer Sommerzeit

Landessprache

Amtssprache
Myanmar (Birmanisch)
Verständigungsmöglichkeiten
Englisch

Hauptstadt

Naypyidaw

Telefonvorwahl für die Schweiz

00 41 (die Null der Schweizer-Netzgruppe weglassen)

Netzspannung

220/230 Volt / Adapter erforderlich

Reisedokumente für Schweizer

Bis mind. 6 Monate nach Aufenthaltsende gültiger Pass mit Visum, Rück- oder Weiterreiseticket sowie Nachweis ausreichender Zahlungsmittel für Aufenthalte bis zu 28 Tagen.
Informieren Sie sich im Voraus über die für ein Visum vorzulegenden Dokumente.

Schweizer Botschaft / Konsulat

Embassy of Switzerland
No. 11, Kabaung Lane, 5 ½ mile, Pyay Road, Hlaing Township, Yangon, Myanmar
Tel: +95 1 534754 / +95 1 512873 / +95 1 507089

Öffnungszeiten

Banken
9.30 - 15.00 h (Mo - Fr)
Geschäfte
9.30 - 21.00 h (Mo - Sa)

Strassenverkehr

Mietwagen sind nur mit Fahrer erhältlich.

Gesundheitslage

Kein Leitungswasser trinken.
Es wird empfohlen, sich gegen Mückenstiche zu schützen.
Gefahr von Denguefieber.

Ganzjährig Malariagefahr in den Regionen unterhalb 1000m, insbesondere in den Grenzgebieten zu Thailand.

Medizinische Versorgung vor Ort ist sozusagen nicht vorhanden.

Impfung gegen Diphtherie, Tetanus, Hepatitis A, Poliomyelitis und Masern empfohlen.

Weitere Informationen

Sicherheit
Sich vor Ort bei einer offiziellen Touristenstelle erkundigen, ob die Gebiete, die man bereisen möchte, zugänglich sind.
Von Reisen in die Grenzgebiete zu Thailand, Indien, China und Bangladesch wird abgeraten.
Besondere rechtliche Bestimmungen
Das Fotografieren von uniformierten Personen, militärischen Einrichtungen und öffentlichen Bauten (Flughäfen, Brücken usw.) ist verboten.
Sehr strenge Gesetze zur Drogenbekämpfung (bis lebenslängliche Haft/Todesstrafe).
Kulturelle Besonderheiten
Myanmar ist ein buddhistisches Land. Passen Sie Kleidung und Verhalten den lokalen Gepflogenheiten an.

Tourismus

Weiterführende Reiseinformationen finden Sie auch auf http://www.eda.admin.ch/ unter der Rubrik 'Reisehinweise'

Hinweis

Alle Angaben werden sorgfältig geprüft. Dennoch kann keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit der Länderinformationen übernommen werden. Swiss Bankers Prepaid Services AG kann für Fehler bzw. Unvollständigkeiten und dadurch eventuell eintretende Schäden nicht haftbar gemacht werden

SwissBankers_TravelCash_Card.jpg
Tipp

Bezahlen Sie im Ausland immer in Lokalwährung

Wenn Sie im Ausland mit Ihrer Prepaid-Karte bezahlen oder Bargeld beziehen, wählen Sie die Lokalwährung. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie den Wechselkurs akzeptieren wollen, antworten Sie mit «Nein». So vermeiden Sie eine teure Umrechnung.